Betriebskostenversicherung

Das Leistungspotential Ihrer Firma stellt nicht nur Ihre Investitionen und Produkte dar, sondern hängt zum Großteil von Ihnen selbst ab. Sie dürfen als Selbstständiger Unternehmer die Gefahren von Krankheiten oder Unfällen bei der Absicherungsgrundlage Ihres Geschäftes nicht außer Acht lassen.

Ein krankheitsbedingter oder durch Unfall verursachter 100 % Arbeitsausfall der sich über Wochen erstrecken kann, hat für Sie und Ihr Unternehmen große Nachteile aufgrund von Umsatzverlusten und den betrieblichen Kosten die auch ohne eine tatsächliche Geschäftstätigkeit weiterlaufen.

 

 

Ihr eigenes Nettoeinkommen können Sie über eine Krankentagegeldversicherung abdecken, nicht jedoch die fixen Kosten zum Erhalt Ihrer Firma. Damit Ihnen diese Kosten im Krankheitsfall nicht davon rennen tritt die Betriebskostenversicherung in Ihre vertraglichen Verpflichtungen ein. Hierzu gehören Leistungen wie die Übernahme der laufenden Verpflichtungen zum Beispiel die Zahlung der Miete, die Zahlung der laufenden Gehälter Ihrer Angestellten nebst den dazugehörigen Sozialleistungen. Die Leasingraten für die technische Ausstattung und sonstige Abschreibungen auf Sachanlagen sowie Zinsen werden ebenfalls durch Ihren Versicherer abgedeckt.

Bei einer längeren Arbeitsunfähigkeit sind eventuell vorhanden Reserven schnell aufgebraucht. Sie müssen geplante Investitionen oder Betriebserweitungen zurückstellen oder gar ganz aufgeben da die Liquidität Ihrer Firma unter Ihrem Arbeitsausfall zu leiden hat. Dies wirft Ihre Stellung auf den hart umkämpften Märkten zurück. Was mühsam aufgebaut wurde ist schnell vernichtet.

Damit Sie sich im Krankheitsfall ganz ohne diese Sorgen auf Ihre Genesung konzentrieren können bieten wir hier umfassenden Versicherungsschutz. Kostenfrei mitversichert sind zum Beispiel die Kosten für eine externe Ersatzkraft. Verlängerung der Haftzeit auf 24 Monate im Falle der medizinisch notwendigen Spätversorgung.

Führt Ihre gesundheitliche Schädigung so weit, dass sie dauerhaft Berufsunfähig bleiben und aus diesen Gründen den Betrieb aufgeben müssen so steht der Versicherer auch hier an Ihrer Seite und deckt die mit der Betriebsschließung verbundene Kosten wie Gutachten und Notargebühren.

Die Betriebskostenversicherung ist speziell zugeschnitten auf folgenden Berufsgruppen: Ärzte, Apotheker, Architekten, Gutachter, Heilpraktiker, Ingenieure, Logopäden, Makler, Notare, Patentanwälte, Physiotherapeuten, Psychologen, Rechtsanwälte, Sachverständige, Steuerberater, Tierärzte, Übersetzer, Unternehmensberater, Wirtschaftprüfer, Zahnärzte.
Gehören Sie nicht zu diesen Berufsgruppen wenden Sie sich bitte trotzdem mit Ihren Fragen und Bedürfnissen an uns, wir werden eine individuell angepasste Lösung für Ihren Versicherungsbedarf erstellen.

Weitere Versicherungsprodukte: